Warum Fotos gedruckt werden müssen | Fotografin Zürich

Ich finde es ist unendlich wichtig Fotos, egal ob Du sie selbst zu Hause aufnimmst, oder sie von einem Fotografen machen lässt, zu drucken. Wenn Du Deine Bilder nur in digitaler Form hast, kannst Du sie nicht in dem Masse geniessen, wie Du solltest. Einem digitalen Bild fehlt einfach der wahre Wert einer Fotografie.

Digitale Dateien sind, unendlich flüchtig und zerbrechlich. Wir vergessen das oft, weil digitale Dateien heutzutage omnipräsent sind. Sie sind zwar schnell gemacht, aber ebenso schnell sind sie verloren oder vergessen. Oder kannst Du Dich an all die tausend Bilder erinnern, die Du auf CDs, Usbs oder der Cloud hast?

Und was ist mit den BIldern, die Dich umgeben, die bei Dir zu Hause gerahmt auf dem Sideboard stehen oder an der Wand hängen. Oder die Bilder in einem Album-  sind sie nicht viel greifbarer, reeller und präsenter? Mir geht es nicht anders- auch ich habe viele Bilder nur digital, aber die, die mich wirklich begleiten, die etwas bedeuten, aus diesen Bildern mache ich immer Alben. Und wir lieben es an einem regnerischen Sonntagnachmittag auf der Couch zu sitzen und gemeinsam durch die Alben zu blättern und uns an all diese Momente zu erinnern, den Computer schalten wir niemals ein, um all diese Bilder anzusehen. Warum? Ich glaube das hat auch mit dem Gefühl zu tun, es ist einfach etwas anderes ein wunderschönes Album in die Hand zu nehmen, es anzufassen und darin zu blättern, als durch den Bildschirm zu scrollen...

Aus all diesen Gründen empfehle ich meinen Müttern immer, ein Album oder Wandbilder aus den Bildern der Session machen zu lassen. Es ist so schade, wenn die Bilder nicht zum Leben erweckt werden, nachdem soviel in ihre Entstehung investiert wurde...